Zurück zur Übersicht 10. September 2018

Küchentrends von der IFA




Induktionskochfelder, die mitdenken

Beeindruckend inszenierte AEG auf der IFA 2018 seine neueste Induktionskochfeldtechnologie – das machten Hologramme in einer gläsernen Pyramide über einer gigantischen Kochinsel deutlich. Die integrierten Funktionen haben typischerweise alle ihre eigenen Benennungen: SenseFry macht Schluss mit dem Raten, wann die Unterseite von Pfannkuchen und Co so gut gebräunt sind, dass gewendet werden sollte. SenseBoil schaltet automatisch herunter, bevor die Suppe überkocht. Gargutsensor SensePro® kann in alles hineingepiekst werden und sorgt so beim Braten, Backen oder auch SousVide-Garen für beste Kochergebnisse.

Das Induktionskochfeld von Grundig fiel insofern aus dem Rahmen, als es nicht wie üblich als schwarzes Ceranfeld daher kam, sondern ganz nach hellem Marmor aussah. Möglich macht das ein Kunststein aus Keramik, Kunststoff und Marmor. Doch damit nicht genug. Die VUX (Visual User Experience) genannte Oberfläche funktioniert ganz ohne Bedienknöpfe oder andere Regler. Alles zum Kochen nötige – auch die Markierungen für Herdflächen – werden erst bei Bedarf von einem Beamer oberhalb der Kücheninsel leuchtend projiziert. 



Weitere News